Zu meiner Person

Tja, da gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen…

Geboren wurde ich am 21.04.1964 in der romantischen kleinen Stadt Laupen (BE) in der Schweiz. Nach meinem Besuch im Kindergarten, wurde ich 1971 in die Primarschule Laupen eingeschult.
Neben den Sprachen Deutsch und Französisch spreche ich auch Italinisch und English.
1981 begann ich meine Berufslehre als Metallbauschlosser. Schon bald entdeckte ich mein Interesse für den Personal Computer, und gleichzeitig wurde mir auch klar das ich den erlernten Beruf nicht bis zu meinem Ruhestand ausführen wollte.
Somit entschied ich mich bereits währen der Lehre diverse Abendschulen zu besuchen um mich weiterzubilden.
1984 kurz vor meinem zwanzigsten Geburtstag sollte die Bekanntschaft mit meiner heutigen Frau mein Leben grundlegend verändern. An dieser Stellen möchte ich mich auch bei Ihr bedanken für ihre liebenden Unterstützung und Ihrer Gesellschaft währen meiner vielen Nächte des Lernens.

1985 zu Pfingsten war die Geburtsstunde unseres Camper Leben.
Obwohl, oder gerade weil es das ganze Wochenende nur regnete, und es Kalt war, entzündete sich in uns ein kleines Flämmchen.
Dieses Flämmchen, wuchs begann zu lodern und unsere Leidenschaft ist erwacht. Die völlig durchnässte Kleidung, der Harter Boden konnte den Geschmack von Freiheit und Abenteuer nicht überdecken.

1988 war es dann soweit, ich wechselte meine Stellung und fortan war ich für die Planung Veranwortlich.
1989 besuchte ich Berufsbegleidende die Handelsschule die mir weitere Möglichkeiten eröffnen sollten.
1990 nach einer dreimonatigen Australienreise war es soweit und ich konnte mein Hobby zum Beruf machen. Ab sofort waren Algorithmen Regelwerke und Berechungen inhalt meiner Arbeit. Und während weitere Jahre des Lernens folgten entstanden diverse etliche Programme.
1992 stimmte meine Frau unserer Heirat zu und wir besiegelten unseren Bund fürs Leben.
1994 mit der Geburt unseres Sohnes wuchs unsere Familie um eine weitere kleine Perönlichkeit. Die schon früh wusste was sie wollte er erfreute uns das leben jeden Tag von neuem, und stellt mich als Vater jeden tag neuen Herausforderungen.In der zwischenzeit haben sich meine Branchenkenntnisse durch die diversen ausgeführten Berufe erweitert und gefestigt. Heute bin ich als Portfolio,- Program,- Project Manager Tätig. Die erlernten Sprachen begleiten mich in meiner täglichen Arbeit. Mein Hobby’s drehen sich vor allem um Reisen, die Fotografie und Videobearbeitung. Obwohl ich über viele Jahren als Fussballtrainer an der Linie stand, vermisse ich es nicht. Es war eine schöne und lernreiche Zeit.

Viele glauben das sie das sein müssen was anderen von Ihnen Denken. Ich persönlich bin der Ansicht das man das sein soll, was man sein will. Das jeder sein Schicksal selber in der Hand hat. Das man alles erreichen kann was man will. Kann man sich etwas vorstellen, kann man davon Träumen so kann man es auch erreichen. Wichtig ist das man nicht Fremdgeführt ist, und seine Aktivitäten, Ziele und Wünsche immer wieder überprüft.Die Triebfeder darf nie sein: WAS ANDERE VON EINEM DENKEN! sondern immer: WAS ICH SEIN WILL! Nur so stellt man sicher das man sich auf dem richtigen Weg befindet. Dabei dürfen aber die Wünsche und Bedürfnisse Deiner Partner/Partnerin nicht untergehen. Durch den grossen Gegenseitigen Respekt und Achtung konnten wir in den Vergangenen Jahren viele Höhen und Tiefen meistern, und alle Hindernisse zusammen bewältigt.

Schreiben Sie einen Kommentar